Bisherige Veranstaltungen des DRZ

26. März 2019: Vortrag von Prof. Dr. Raffael Kalisch an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich

"Resilience – it's not what you think it is"
Dienstag, 26. März 2019, 11.00-12.00 Uhr
Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Raum H 201, Lenggstrasse 31, 8032 Zürich, Schweiz

 

26.-28. Sep. 2018: 4. internationales Symposium zum Thema Resilienz-Forschung in Mainz

Auf dem Symposium werden jüngste Ergebnisse der Resilienz-Forschung am Tier und am Menschen diskutiert.

 

21.-25. Mai 2018: 1st International Spring School on Resilience Research im Kloster Seeon

Internationale "Spring School" für Resilienzforschung.

 

2. Dez. 2017: Wachsen an Verwundungen – Ein Vormittag zu Resilienz

Tagung der Katholischen Akademie in Bayern mit Prof. Dr. Oliver Tüscher vom Deutschen Resilienz Zentrum. Weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer zum Download.

 

1. Dez. 2017: Kolloquium "Beherrschung von Unsicherheit durch Resilienz – multidisziplinäre Perspektiven"

Der Sonderforschungsbereich 805 der TU Darmstadt lädt zur fachübergreifenden Diskussion ein. Es soll beleuchtet werden, wie das Konzept Resilienz in zahlreichen Bereichen zur Beherrschung von Unsicherheit führt. Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer zum Download. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.

 

27.-29. Sep. 2017: 3. Internationales Symposium zum Thema Resilienz-Forschung in Mainz

Auf dem Symposium werden jüngste Ergebnisse der Resilienz-Forschung am Tier und am Menschen diskutiert.

Der Veranstaltungsort ist in 30 Minuten vom Flughafen Frankfurt am Main aus zu erreichen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Symposium (Flyer zum Download).

 

4.-7. Okt. 2016: Mainzer Aktionswoche der Seelischen Gesundheit 2016 – Gesund bleiben. Gesund werden. Resilienz und Recovery.

Veranstaltung der Landeshauptstadt Mainz und des Landkreises Bingen u.a. mit einem Vortrag von Prof. Dr. Klaus Lieb und einem Workshop von Dr. Isabella Helmreich vom Deutschen Resilienz-Zentrum (Einladung zum Download)

 

28.-30. Sept. 2016: 2. Internationales Symposium zum Thema Resilienz-Forschung in Mainz

Das Deutsche Resilienz-Zentrum (DRZ) richtet das 2. Internationale Symposium zum Thema Resilienz-Forschung in Mainz aus in Kooperation mit der International Resilience Alliance (intresa) und unterstützt durch das Rhine-Main Neuroscience Network (rmn²).

Während beim 1. Resilienz-Symposium im Jahr 2015 die humane Resilienz-Forschung im Vordergrund stand, werden beim diesjährigen Symposium sowohl die humane Resilienz-Forschung als auch die beim Tier diskutiert. Internationale Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen werden erwartet.

Hier erhalten Sie weitere Informationen (Flyer zum Download).

 

20. Okt. 2015-26. Jan. 2016: Vorlesungsreihe "Was uns stark macht – Neurobiologische und psychologische Mechanismen der Stress-Resilienz"

Interdisziplinäre Vorlesungsreihe für Studierende der Fachbereiche Biologie, Psychologie und Medizin jeweils dienstags von 16:45 bis 17:30 Uhr, Universitätsmedizin Mainz, Geb. 701, EG, Raum 039.

Weitere Informationen finden Sie in der Einladung zum Download.

 

1.-2.Okt. 2015: First International Symposium on Resilience Research

Das Deutsche Resilienz-Zentrum (DRZ) veranstaltet das "First International Symposium on Resilience Research" im Institut für Molekulare Biologie auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Wissenschaftler/-innen werden den aktuellen Stand der humanen Resilienzforschung darstellen und zukunftsweisende Entwicklungen diskutieren. Dabei liegt besonderes Augenmerk auf der Notwendigkeit, mit Hilfe von prospektiven Studien in großen Kohorten harte Evidenz für prädiktive Faktoren und neurobiologische und kognitive Resilienzmechanismen zu erlangen. Dies erfordert eine internationale Vernetzung der Studienzentren und beteiligten Wissenschaftler/-innen. Das DRZ versteht sich als Katalysator dieses Prozesses.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer und Plakat zum Download.