AG Lieb

Leitung: Univ.-Prof. Dr. Klaus Lieb
Homepage

 

 

 


Mitarbeiter:
Dr. Andrea Chmitorz, MPH
Dr. Donya A. Gilan, Psychologin
Dr. Isabella Helmreich, Psychol. Psychotherapeutin
Gesche Janzarik, Doktorandin
Svenja Kamp, Masterstudentin
Angela Kunzler, Doktorandin
Paul Ludolph, Assistenzarzt
Dr. Jessica Mattivi, Assistenzärztin
Dr. Florian Müller-Dahlhaus, Facharzt für Neurologie
Dr. Stefanie Wagner, Psychol. Psychotherapeutin

Assoziierte Mitarbeiter:
Dr. Julia Inthorn, Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin, Universitätsmedizin Mainz

Kurzbeschreibung:
Die Arbeitsgruppe bearbeitet drei Themenfelder: 1) Sie erstellt nach den Methoden der Cochrane Collaboration systematische Übersichten und Metaanalysen zu Resilienzmechanismen und Resilienzfördernden Interventionen und bietet so eine Wissensplattform für die Mitarbeiter des DRZ und externe Wissenschaftler an. 2) Sie entwickelt auf der Basis von Resilienzmechanismen, die in unseren Langzeitstudien und in Kooperation mit anderen Arbeitsgruppen des DRZ erforscht werden, psychotherapeutische, pharmakologische und andere Verfahren zur Resilienz-Förderung. Dazu gehören auch closed-loop Neurostimulationsverfahren, Sport und online-Psychotherapieprogramme. 3) Sie reflektiert kritisch ethische und theoretische Implikationen des Resilienz-Konzeptes und der Auswirkungen von Resilienzfördernden Maßnahmen und untersucht die Auswirkungen von pharmakologischem cognitive enhancement auf die individuelle Resilienz. 

Aktuelle Forschungsprojekte:

  • Langzeitstudie zur Erfassung von Resilienz und zur Untersuchung von Resilienzmechanismen
  • Systematische Reviews und Metaanalysen zu wirksamen Resilienzinterventionen in Zusammenarbeit mit der Cochrane Collaboration
  • Entwicklung von psychotherapeutischen Interventionen zur Resilienzförderung incl. online-Verfahren
  • Entwicklung von innovativen nicht-invasiven Hirnstimulationsverfahren und pharmakologischen Interventionen zur Resilienzförderung
  • Auswirkungen von pharmakologischem cognitive enhancement auf Resilienz
  • Medizinethik und -theorie der Resilienzforschung

Externe Kooperationspartner:

  • Prof. Dr. Dr. Andreas Franke, Hochschule Neubrandenburg, Neubrandenburg
  • Prof. Dr. Dirk Lehr, Leuphania Universität Lüneburg
  • Dr. Geraldine MacDonald, Cochrane Collaboration, CDPLP Group, Bristol, UK
  • Prof. Dr. Ulf Ziemann, Abteilung Neurologie mit Schwerpunkt neurovaskuläre Erkrankungen und Neuroonkologie, Hertie-Institut für Klinische Hirnforschung, Tübingen

Förderungen:

  • DFG
  • BMBF
  • Boehringer Ingelheim Stiftung
  • MWWK

Wichtige Publikationen:

  • Chmitorz A, Kunzler A, Helmreich I, Tüscher O, Kalisch R, Kubiak T, Wessa M, Lieb K: Intervention studies to foster resilience – a systematic review and proposal for a resilience framework in future intervention studies. Clin Psychol Review, in press.
  • Wagner S, Engel A, Engelmann J, Herzog D, Dreimüller N, Müller MB, Tadic A, Lieb K (2017) Early improvement as a resilience signal predicting later remission to antidepressant treatment in patients with Major Depressive Disorder: Systematic review and meta-analysis. J Psychiatr Res 94:96-106.
  • Franke AG, Gränsmark P, Agricola A, Schühle K, Rommel T, Sebastian A, Balló HE, Gorbulev S, Gerdes C, Frank B, Ruckes C, Tüscher O, Lieb K (2017) Methylphenidate, modafinil, and caffeine for cognitive enhancement in chess: A double-blind, randomised controlled trial. Eur Neuropsychopharmacol 27(3):248-260.
  • Helmreich I, Kunzler A, Chmitorz A, König J, Binder H, Wessa M, Lieb K (2017) Psychological interventions for resilience enhancement in adults. Cochrane Database Syst Rev Issue 2. Art. No.: CD012527. DOI: 10.1002/14651858.CD012527.
  • Franke AG, Roser P, Lieb K, Vollmann J, Schildmann J (2016) Cannabis for Cognitive Enhancement as a New Coping Strategy? Results From a Survey of Students at Four Universities in Germany. Subst Use Misuse 51(14):1856-62.
  • Premoli I, Rivolta D, Espenhahn S, Castellanos N, Belardinelli P, Ziemann U, Müller-Dahlhaus F (2014) Characterization of GABAB-receptor mediated neurotransmission in the human cortex by paired-pulse TMS-EEG. Neuroimage 103:152-162.